Das Neunauge ist Fisch des Jahres 2012

von Joachim Faust am 26.04.2012

Grafik: Neunauge Fisch des Jahres (Rechte: panke.info)Ein Fisch mit neun Augen?


Sowas gibt es natürlich nicht. Das Neunauge hat nur zwei Augen. Aber zusammen mit den sieben Kiemenöffnungen und der Nasenöffnung sieht so aus, als hätte der Fisch auf jeder Seite neun Augen. So hat er auch seinen Namen bekommen.

Dabei ist das Neunauge streng genommen nicht mal ein Fisch: Es gehört zu den Rundmäulern und ist damit ein Vorgänger des Fisches. Das Neunauge ist nämlich sehr, sehr alt. Seine Geschichte reicht rund 400 bis 500 Millionen Jahren zurück und damit ist das Neunauge eines der ältesten noch lebenden Tieren überhaupt.

Jetzt wurde dieses steinalte Tier zum "Fisch des Jahres" gewählt und soll mehr geschützt werden.*


Was hat das mit der Panke zu tun?

Noch vor 100 Jahren war der Neunauge in der Panke heimisch. Und das Neunauge ist eines der Referenzfische für eine erfolgreiche ökologische Umgestaltung der Panke.Wir glauben, dass es der Panke wieder richtig gut geht, wenn eines Tages wieder Neunaugen in ihr zu finden sind!

 

* = Quelle: Kindernetz SWR

Neuere Themen:

Quietsche-Entchen schwimmen um die Wette

Bericht über das Gummientenrennen

Wenn Enten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern...

Ankündigung eines Entenrennens am 23. September auf der Panke

Ältere Themen:

Ausstellung in der Galerie Bernau

Alexandra Karrasch und Detlef Mallwitz, die zusammen im Oderbruch das Institut für Geschichte betreiben, stellen sehr gegensät

Zurück