Ausstellung in der Galerie Bernau

von Joachim Faust am 20.07.2011

Ausstellung in der Galerie BernauIn der Galerie Bernau1 war am Freitag, 15. Juli, Ausstellungseröffnung. Die Künstler Alexandra Karrasch und Detlef Mallwitz, die zusammen im Oderbruch das Institut für Geschichte2 betreiben, stellten sehr gegensätzliche Arbeiten mit dem Material Metall aus.

 

Detlef Mallwitz3 zeigte raumfüllende Stahlkonstruktionen, die möglicherweise leicht wirken sollten, aber doch nur irgendwie Muster aus Stahl ergaben. Es sind Werke, die streng komponiert wirken, jedoch ohne dabei über eine überraschende Notwendigkeit aus sich selbst heraus zu besitzen.

 

 

 

Ausstellung in der Galerie Bernau (Foto: Franz Havel)

 

Alexandra Karrasch4 verblüffte den Betrachter mit einem Objekt, das von ihr Denklappen betitelt wurde. Das Werk wirkte wie aus Wolle gestrickt, wurde allerdings aus Kupferdraht gefertigt. Besonders sehenswert sind die auf dem Boden liegenden und von der Decke herabhängenden Drahtkörper, die von Nahem betrachtet aus nichts zu bestehen scheinen und von Weitem betrachtet unleugbar Raum und Platz einnehmen. Für den Fotografen ein nicht zu fassendes Kunstwerk, das man nur als Besucher erleben kann. Diese Skulpturen, so ließen sich die Objekte vielleicht auch klassifizieren, sind bis zum 27. August in der Galerie Bernau zu sehen und schon für sich ein Ausflug nach Bernau wert.

 

 

 

Ausstellung in der Galerie Bernau (Foto: Franz Havel)

Nicht ganz verständlich ist der Titel der Ausstellung: "fluchtgeschwindigkeiten". Auch in den eröffenden Worten von Wolfgang Siano wurde der Grund für diesen Titel nicht geklärt. Aber eigentlich wurde mit der im gelangweilten Ton vom Blatt verlesenen Rede des Kurators überhaupt nichts erhellt.

 

Höhepunkt des Abends war die an der Panke lebende und arbeitende Tänzerin Zufit Simon5, die eine sehr passende wortlose Kommentierung der Werke lieferte. Schön wäre es, wenn sie von der Galerie für eine der nächsten Eröffnungen wieder eingeladen würde.

 




Ausstellung in der Galerie Bernau (Foto: Franz Havel)Autor: Franz Havel

Mehr von Franz Havel auf Weddingkrass

 

1 http://www.info-bernau.de/jobernau07/index.php?option=com_content&task=blogsection&id=91&Itemid=147

2http://institut-fuer-geschichten.de/

3 http://www.detlef-mallwitz.de/

4http://www.alexandra-karrasch.de/

5http://www.goethe.de/kue/tut/cho/cho/sz/sim/enindex.htm

 

 

Ausstellung in der Galerie Bernau (Foto: Franz Havel)

Neuere Themen:

Das Neunauge ist Fisch des Jahres 2012

Was ist ein Neunauge?

Quietsche-Entchen schwimmen um die Wette

Bericht über das Gummientenrennen

Ältere Themen:

Vergänglicher Blütenschmuck an der Panke

Bericht über die Land Art-Aktion am 28.5.2011

Zurück