Radfernweg Berlin-Usedom

Radfernweg Berlin-UsedomDer Radfernweg Berlin-Usedom ist ein 337 km langer Radweg, der seit 2002 ausgebaut wird und offiziell am 30.08.07 eröffnet wurde.

Er trifft im Schlosspark Niederschönhausen auf den Pankeweg und führt mit diesem weitgehend gemeinsam mit Bernau an der Panke entlang. In Berlin wurde die Ausschilderung nunmehr nachgeholt.

Aus Gründen der Radwegbreite und des unbefriedigenden Zustands an manchen Stellen des Pankewegs weicht die Wegführung insbesondere zwischen der Bahnhofstraße in Blankenburg und der Unterführung des Berliner Außenrings bei Karow vom Pankeweg ab.

Durch die nunmehr erfolgte Ausschilderung ist die Benutzung dieses Radwegs anstelle der Hauptstraßen sehr zu empfehlen.

Der Radweg führt insbesondere nördlich von Bernau noch durch unberührte naturnahe Landschaften im Höhenzug des Barnim.

 

Weiterführende Links:

Detaillierte Beschreibung des Abschnitts von Berlin bis Bernau auf der Website der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung